Klasse 8a

Stacks Image 30

Projekt "Motivationsknoten lösen" der TIM-Stiftung
„Das kann ich nicht!“ Diesen Satz sagen wir oft, wenn wir glauben, dass wir etwas nicht können oder kein Talent dafür haben. Im Workshop „Motivationsknoten lösen“, den die TIM-Stiftung für uns in 4 Modulen angeboten hat, ging es genau um dieses Denken. Das Projekt befasste sich mit unserer Selbstwahrnehmung und sollte uns helfen, den Blick auf unsere Fähigkeiten und Talente zu verändern. Dazu wurden von CEUS® Coaching verschiedene thematische Module entwickelt. Unser CEUS® Coach Frau Riesinger-Kneer zeigte uns mit Hilfe praktischer Übungen, dass wir unsere Einstellung zum eigenen Tun positiv verändern können und erklärte uns zusätzlich den theoretischen Hintergrund der Vorgänge, die dabei im Gehirn ablaufen. Nun hoffen wir, dass wir die Erkenntnisse bald umsetzen können und so unseren „Motivationsknoten“ lösen können.
weiterlesen
Handwerksmesse
Stacks Image 56
Am Mittwoch, 13.03.2019, besuchten wir die Handwerksmesse in München. Das Angebot an Ausstellern war riesig und reichte von Schmuckständen bis hin zu Küchenutensilien und Whirlpools für den Garten. Für uns am interessantesten war die Young Generation, eine Sonder- und Aktionsschau speziell für Jugendliche. Dort konnte man viele handwerkliche Berufe kennenlernen und erleben. So gab es die Möglichkeit am Stand der Schreiner ein Vogelhaus zu bauen, bei der Innung für Metallbau Rosen auf Metall zu fertigen und bei dem Stand von AutoBerufeAktuell in die Berufe des Kraftfahrzeuggewerbes zu schnuppern und sich zum Beispiel am Reifenwechseln versuchen. Die Mädchen konnten sich am Stand von Langhaarmädchen, einer jungen Haarpflegeserie von dm, mit dem Glätteisen Locken ins Haar zaubern lassen. Insgesamt war es ein kurzweiliger und abwechslungsreicher Tag und es war faszinierend zu sehen, dass das Handwerk so vielfältig und breitgefächert ist.
Stacks Image 58
weiterlesen
Vortrag der AIDS Stiftung
Am 21. Januar besuchten die 8. Klassen und die 10V2 einen Vortrag zum Thema AIDS der AIDS-Stiftung. Im Hörsaal des Klinikums klärten die Dozentinnen nicht nur über mögliche Ansteckungswege der Krankheit auf sondern boten auch allerlei interessante Fakten rund um das Thema HIV. Außerdem wurden viele Missverstände aufgeklärt. Denn trotz der allgemeinen Meinung in der Gesellschaft, dass das Thema keine große Rolle mehr spielt, steigen die Ansteckungszahlen in den letzten Jahren leider auch wieder in Deutschland. Die Schüler beteiligten sich sehr interessiert am Vortrag und konnten ihr Wissen auch schon im Unterricht einbringen.
weiterlesen
Title - Change Me
Stacks Image 50
Am 12.11.2018 war es soweit. Eine Woche Berufsorientierung auf der Burg Schwaneck in Pullach lag vor uns. Einen kleinen Einblick, was uns in dieser Woche erwarten wird, hatte uns bereits Frau Scheidl, die Bildungsreferentin der Burg Schwaneck, gegeben, die uns ein paar Wochen vor dem BO-Camp in der Schule besucht hat und unsere Fragen beantwortet hat. Am Montag starteten wir Richtung Pullach. Als wir dort ankamen, wurden wir schon von Frau Scheidl begrüßt und lernten unsere beiden Referentinnen Anja und Diana kennen. Sie erzählten uns, wie die Woche ablaufen wird und am Nachmittag durften wir endlich unsere Zimmer beziehen. Den Tag über lernten wir in verschiedenen kooperativen Übungen, dass es auch im Berufsleben auf Teamarbeit ankommt und manches alleine nicht geschafft werden kann. Außerdem konnten wir in einer Rallye die verschiedenen Ecken der Burg erkunden und dabei Gutscheine gewinnen. Am Abend machten wir einen gemütlichen Kegelabend und spielten in Gruppen gegeneinander. Am nächsten Tag stand die Berufsrecherche im Vordergrund. Wir informierten uns über verschiedene Berufsbilder und machten einen Test, um herauszufinden, für welche Berufe wir geeignet wären. Am Nachmittag präsentierten wir unsere Ergebnisse und erhielten noch einen Workshop über Körpersprache, denn diese sollte am nächsten Tag eine wichtige Rolle spielen. Am Mittwoch besuchte uns Christian Hubert. Herr Hubert coacht Jugendliche und Erwachsene für Vorstellungsgespräche, denn er ist Bewerbungstrainer und ein absoluter Knigge-Experte. Er arbeitete lange bei BMW und hat viele Vorstellungsgespräche geleitet. So erfuhren wir aus erster Hand, worauf es beim Bewerbungsgespräch ankommt und was absolute No-Go’s sind. Mit diesem Vortrag waren wir auch gerüstet für einen Höhepunkt der Woche – die Vorstellungsgespräche. Von unseren beiden Referentinnen bekamen wir einen Termin genannt, an dem wir gut gekleidet und pünktlich zu einem Vorstellungsgespräch erscheinen mussten. Die beiden absolvierten mit uns ein „echtes“ Vorstellungsgespräch und gaben uns konstruktives Feedback. Abends machten wir als Klasse im Kinoraum einen kleinen Filmabend. An unserem vorletzten Tag arbeiteten wir in zwei verschiedenen Gruppen. Wir durften uns aussuchen, ob wir lieber im gastronomischen oder im wirtschaftlichen Bereich einen Workshop besuchen wollen. Beide Angebote machten richtig Spaß und am Abend gab es zusätzlich zum normalen Abendessen von den Teilnehmern der Gastro-Gruppe auch noch selbstgemachte Mini-Burger, Pizza und einen Schokokuchen. Den Abend verbrachten wir mit Stockbrot am Lagerfeuer. Bevor es am Freitag nach dem Frühstück nach Hause ging, reflektierten wir mit Anja und Diana unsere Woche. Wir können das BO-Camp wirklich nur empfehlen! Es war eine wunderschöne, abwechslungsreiche Woche, in der wir uns noch besser kennenlernten und interessante Sachen zur Berufsorientierung lernten.
weiterlesen
Wandertag der Klasse 8a
Stacks Image 18
„Das Wandern ist des Müllers Lust“ – so heißt es schon in einem bekannten deutschen Volkslied. Gemäß diesem Motto machten wir am 24.09.2018 einen ganz klassischen Wandertag und zogen um 8.00 Uhr Richtung Isar los. Nach circa 1,5stündigen Marsch haben wir eine schöne Stelle an der Isar entdeckt, wo wir uns mit unseren Picknickdecken breit machten. Dort hatten wir Zeit, um mit unseren Klassenkameraden Brotzeit zu machen, Steine über das Wasser springen zu lassen oder einfach mal mit unseren Klassenkameraden zu ratschen. Zwischendurch stand das ein oder andere Spiel auf dem Programm, mit dem wir unsere neu zusammengemischte Klasse besser kennenlernen konnten. Anschließend gingen wir weiter und machten noch einen kurzen Halt auf dem Fußballplatz, wo sich vor allem die Jungs der Klasse noch austoben konnten. Irgendwann wurde es aber richtig kalt und so wanderten wir zügig wieder Richtung Schule. Insgesamt war es ein schöner Wandertag, bei dem wir uns aber gewünscht hätten, wenn es ein paar Grad mehr auf dem Thermometer gewesen wären.
Stacks Image 20
weiterlesen
„Das kann ich nicht!“ Diesen Satz sagen wir oft, wenn wir glauben, dass wir etwas nicht können oder kein Talent dafür haben. Im Workshop „Motivationsknoten lösen“, den die TIMS-Stiftung für uns in 4 Modulen angeboten hat, ging es genau um dieses Denken. Das Projekt befasste sich mit unserer Selbstwahrnehmung und sollte uns helfen, den Blick auf unsere Fähigkeiten und Talente zu verändern. Dazu wurden von CEUS® Coaching verschiedene thematische Module entwickelt. Unser CEUS® Coach Frau Riesinger-Kneer zeigte uns mit Hilfe praktischer Übungen, dass wir unsere Einstellung zum eigenen Tun positiv verändern können und erklärte uns zusätzlich den theoretischen Hintergrund der Vorgänge, die dabei im Gehirn ablaufen. Nun hoffen wir, dass wir die Erkenntnisse bald umsetzen können und so unseren „Motivationsknoten“ lösen können.