Klasse 9b

Stacks Image 16

Schablonengraffitis im „Banksy-Style“ - ein Kunstprojekt der 9. Klassen
Stacks Image 20
Banksy wurde als Streetart- und Graffitikünstler bekannt. Früher sprühte er ganz normale Graffitis auf Züge, Wände und öffentliche Plätze – er beging also eine Straftat nach der anderen. Irgendwann wurde ihm das normale Graffitisprühen jedoch zu gefährlich. Deshalb nutzte er die sogenannte Schablonentechnik. Die Schablonen fertigte er vorher an und musste diese bei einer geplanten Spray-Aktion nur noch an den jeweiligen Hintergrund halten, mit Graffiti-Farbe ansprühen sowie danach entfernen. Zurück blieb das gewünschte Motiv. Das ging schnell und sah gut aus. Außerdem konnte er die Schablone oft wiederverwenden. In vielen Ländern der Erde hinterließ Banksy bereits seine Schablonengraffitis und es ist immer ein echtes Highlight, wenn ein neues Werk entdeckt wird.
Die Klassen 9a und b tauchten nun in Banksys bunte Graffiti-Welt ein und fertigten im Rahmen eines Kunstprojektes eigene Schablonen zum Thema „LOVE & PEACE“ an. Mit echter Graffitfarbe wurden diese dann von den Schüler/innen gekonnt aufgesprüht.
Die Kunstwerke der 9. Klässler könnten sogar Banksy neidisch machen.
Stacks Image 24
zurück