000mal ein Samenkorn gelbes Glück

Mittelschule Garching b. München

Klasse Ü5-7

Stacks Image 7

Klassenlehrerin: Frau Reubel


1000mal ein Samenkorn gelbes Glück
Stacks Image 44
Dass klassenübergreifende Integration und Umwelterziehung wunderbar zusammenpassen, bewies das auf Anregung der Künstlerin Regina Haller durchgeführte Sonnenblumenprojekt mit Kindern der Übergangsklasse 5-7 und der damaligen 5. Klasse der Mittelschule Garching. Zusammen mit den Lehrkräften Frau Wolf und Frau Reubel galt es, ein etwa 1000m2 großes Feld nahe der Umgehungsstraße in ein leuchtend gelbes Band zu verwandeln und mit liebevoll gestalteten Vogelscheuchen zu zeigen, dass Upcycling von Wegwerfmaterial auch in sein kann (hier federführend Frau Steiner, freischaffende Künstlerin mit der AG "künstlerisches Gestalten"). Da viele der Kinder zum ersten Mal etwas anpflanzten, erwies es sich gar nicht so einfach mit dem vorhandenen Saatgut auszukommen. Strategische Fragen wurden gewälzt, etwa: "Sieht man es dann auch, wenn ich ein Herz pflanze?" Dass so ein Unterfangen aber auch kein Selbstläufer ist und wie im normalen Leben gehegt und gepflegt werden muss, wurde dem ein oder anderen spätestens dann klar, als die erwarteten 2m-Blumen deutlich geringer ausfielen. Eine kleine Ausstellung mit Fotos zum Projekt ist seit Donnerstag, 26.10.2017 in den Räumen der Stadtbibliothek Garching zu sehen. Zusammen mit den Künstlern, der Schulleitung und den involvierten Lehrerinnen wurde die Arbeit der SchülerInnen mit einer gemeinsamen Ausstellungseröffnung gewürdigt. Groß war das Staunen, als der ein oder andere kleine Künstler „sein“ Bild oder sein Gedicht zum Projekt entdecken konnte und sich auf den Fotos wiederfand.
zurück