Schulleben an der Max-Mannheimer-Mittelschule

Europawahl 2019: Die Max-Mannheimer-Mittelschule lädt zur Juniorwahl ein!

Stacks Image 479

Beim Anlegen des Wählerverzeichnisses muss man hochkonzentriert sein.

WIR HABEN GEWÄHLT!

Bereits zum zweiten Mal in diesem Schuljahr fanden an unserer Schule die Juniorwahlen statt. Am Dienstag, 14. Mai wurde von den 8. bis 10. Klassen und der D3 das Europäische Parlament gewählt.
Als freiwillige Wahlhelfer hatten wir in der Woche vor der Wahl viele Aufgaben zu erledigen. Das Wählerverzeichnis musste erstellt, Wahlbenachrichtigungen ausgefüllt und Stimmzettel gefaltet werden. Anschließend wurde das Wahllokal mit Wahlkabinen ausgestattet und die Urne ordnungsgemäß versiegelt. Die wichtigste Aufgabe am Wahltag war jedoch, für einen reibungslosen Ablauf der Wahl zu sorgen. Dabei müssen die Wahlgrundsätze einer demokratischen Wahl eingehalten werden: allgemein, direkt, geheim, frei und gleich.
Zu Beginn des Schuljahres haben wir den Bayerischen Landtag gewählt. Dadurch hatten wir schon Erfahrung und viele Dinge klappten schon schneller und besser. Am interessantesten war selbstverständlich das Auszählen der Stimmen. Aber verraten wird noch nichts!
Stacks Image 493

Die Wahlhelfer überprüfen die Wahlurne und versiegeln sie.

Das Ergebnis der Juniorwahl könnt ihr am 26. Mai ab 18 Uhr unter www.juniorwahl.de erfahren bzw. am nächsten Tag auch in der Schule.

Stimmen zur Juniorwahl:

„Ich finde es gut, Wahlhelfer zu sein, weil wir Schüler so einen Einblick bekommen, wie es später mal sein wird. Außerdem ist es total interessant zu sehen, wie die Schule wählen würde.“

„Super Idee, weil die Schüler mitbeteiligt werden!“

„Dank der Juniorwahl kenne ich jetzt den Ablauf und weiß, was es bei einer richtigen Wahl zu beachten gibt.“

„Ich habe mich als Wahlhelfer gemeldet, um mich mehr mit Politik auseinanderzusetzen.“

„Spitzenmäßig, weil man einen ersten Kontakt zur deutschen Demokratie bekommt!“
Stacks Image 498

Immer nur 1 Kreuz machen und nichts zusätzlich auf den Stimmzettel schreiben!

Stacks Image 500

Ordnungsgemäß verschwindet der Stimmzettel in der Wahlurne.

Read More...

Ein Ausflug in die Vergangenheit und Zukunft des Fliegens

Am 02.05.19 besuchten wir den Lehrstuhl für Flugsystemdynamik von Herrn Prof. Dr. Florian Holzapfel an der Fakultät für Maschinenwesen der Technischen Universität München.
Dazu wanderten wir die drei Kilometer von der Schule bis zum Campus Garching. Die Sonne schien herrlich und es herrschte eine entspannte Atmosphäre.
Am Campus trafen wir uns mit sechs Schülern und Herrn Schüller vom Werner-Heisenberg-Gymnasium. In der TU München angekommen, trafen wir auch Frau Dr. Vesselinka Koch. Sie ist die Sprecherin der Agenda 21 Gruppe in Garching.
Nun wurden uns verschiedene Drohnen gezeigt, vorgeführt und erklärt. Die Mitarbeiter in der TU München forschen daran, wie man diese Drohnen noch stabiler fliegen lassen kann. Dazu verwenden sie Kameras in den Drohnen, die das fliegende Gerät vor gefährlichen Objekten warnt und so einen Zusammenstoß verhindert.
Der ganze Ausflug stand unter dem Motto des 500. Todestages von Leonardo da Vinci. Er war ein sehr bekannter Künstler und Erfinder vieler technischer Geräte.
Außerdem konnten wir uns in zwei nachgebaute Cockpits setzen, die am Lehrstuhl zu Flugsimulatoren umgebaut waren und uns wie echte Piloten fühlen.
Wir bedanken uns herzlichen beim Team von Herrn Prof. Dr. Holzapfel für die interessanten Einblicke in die Welt des Fliegens und den schönen Vormittag.
Read More...

Probeprojekt

Am Montag, den 08. April 2019 fand das Probeprojekt der 8a und 8b
der Max-Mannheimer-Mittelschule im Fach Soziales statt.

In der Schulküche wurden am Vormittag eifrig leckere Kuchen gebacken,
welche dann mit dem Bollerwagen zum Theaterzelt in Garching
gezogen wurden.

Am Kuchenbuffet nahmen die geladenen Senioren das Ostergebäck
mit viel Lob entgegen.

Dieser Tag war lehrreich und für alle Beteiligten eine freudige Erfahrung.
Read More...

Garchinger Campus

Am Donnerstag den 28. März besuchte eine Gruppe von Schülern der 9. und 10. Klasse der Max Mannheimer Mittelschule den Forschungscampus Garching. Auf Initiative von Frau Vesselinka Koch von der Garchinger Agenda 21 konnten wir viel Interessantes aus der wissenschaftlichen Nachbarschaft erfahren.
Wir trafen uns vor dem Leibnitzrechenzentrum, wo sich einer der größten Rechner der Welt befindet. Dort klärte uns Frau Koch über das Jubiläumsjahr, 250. Geburtstag Alexander von Humboldt und 500 Todestag Leonardo da Vinci, auf. Außerdem begeisterte sie uns von den Agenda-Themen Klimaschutz durch Energiewende und Digitalisierung & E-Mobilität. Ein großes Anliegen im Rahmen des Aktionstages war natürlich vor allem Mädchen für die Wissenschaft und die technischen Bereiche zu begeistern. Ein weiterer wichtiger Punkt für Frau Koch war die Vielfalt der unterschiedlichen Nationen bei den Forscherpionieren, aber auch heute am Campus und ebenso in unserer Schülergruppe.
Nachdem wir einen kurzen Blick in die Fakultät der Mathematik geworfen haben machten wir uns zum Gebäude Maschinenbau auf. Dort präsentierten uns zwei Mitarbeiter des Lehrstuhles Flugregelung Programme mit denen Drohnen erforscht und automatisiert werden. Die technischen Möglichkeiten wurden uns auch gleich bei Flugvorführungen im Raum und draußen im Freien vorgeführt.
Der Tag mit Frau Koch gab den Schülern einen kurzweiligen und interessanten Einblick in die Möglichkeiten und Arbeit am Campus und machte Lust auf mehr. So werden wir in Zukunft sicherlich öfter zu bestimmten Exkursionen in unsere Nachbarschaft aufbrechen.
Read More...

Kooperation Grundschule Hochbrück

Stacks Image 422
Für das alljährliche Winterfest der Grundschule Hochbrück wird immer reichlich Dekoration benötigt. Dieses Jahr besuchten die Ismaninger Schäffler das Fest, so sollte die Dekoration besonders sein. Eine ausgewählte Schülergruppe aus der 3. und 4. Jahrgangsstufe fertigten große Masken aus Draht und Pappmaché. Schüler der 10 V1 aus dem Bereich Technik unterstützten das Projekt drei Tage lang. Sie halfen den Grundschülern bei der Ideenfindung, Umsetzung und Gestaltung der drei großen Masken. Der Grundkörper musste aus Hasendraht gebogen und mit Zeitungspapier beklebt werden. Die Masken wurden mit einer Mischung aus Kleister und Farbe bestrichen sowie mit Lederresten, Stoff, Fell und Perlen ausgeschmückt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Durch ihr Fachwissen verhalfen die Mittelschüler dem Projekt zu großem Erfolg. Für die Grundschüler sowie den Schülern der 10 V1 war die Woche sehr spannend und beide Seiten konnten sehr voneinander profitieren.
Read More...

Faschingsfeier

Stacks Image 404
Am Donnerstag, den 26.02.2019 fand für die Klassen 5a, 5b und auch für die 6a eine Faschingsfeier statt, die Frau Beck mit den Klassensprechern geplant hatte. Die Faschingsfeier wurde eingeleitet vom Schleißheimer Narrenrat und ihrer Phoenixgarde. Anschließend wurden lustige Spiele gespielt und danach gab es leckere Krapfen für jeden. Alle Kinder waren toll verkleidet und am Ende wurde dann der Faschingskönig (Arda 5a) und die Faschingskönigin (Sally 5a) von den Lehrern und Klassensprechern gewählt.
Da es den Lehrern, Klassensprechern und Schülern der Klassen 5a, 5b, und 6a sehr gut gefallen hat wird voraussichtlich nächstes Jahr eine weitere Faschingsfeier stattfinden

Selina Rubenbauer, Schülersprecherin

Read More...

Winterzauber

Stacks Image 368
Am 20.12.2018 fand der Winterzauber für alle Klassen der Mittelschule statt. Bereits im Vorhinein haben sich die Lehrkräfte Projekte überlegt, die sich mit Schülern jeder Jahrgangsstufen durchführen lassen. Zur Auswahl standen Papiersterne basteln, Häuser aus Butterkeksen herstellen, Weihnachtskarten basteln oder Mandeln brennen. Außerdem gab es ein Adventscafe, das mit leckeren Waffeln lockte, sowie Auftritte der Bauchtanz AG. Ebenso gab es eine musikalische Unterhaltung in Form von Weihnachtsliedern sowie kurze Theaterstücke, welche zum Mitmachen animierten. Die zwei Stunden vergingen wie im Flug und der Tag war eine gelungene Einstimmung für die Feiertage.
Read More...
  1